nav-left cat-right
cat-right

Drei Wege, wie man mit Suchmaschinenoptimierung das Internet rockt!

Beginnen wir bei Null. Wer braucht schon Suchmaschinenoptimierung?

Ob wir es wollen oder nicht: Die Welt wird organisiert, geordnet und strukturiert mithilfe von Suchmaschinen. Sie entscheiden mittlerweile, was die Menschen sehen und was nicht, auch aufgrund der Bequemlichkeit der Leute. „Was nicht bei Google steht, ist auch nicht passiert“- das ist mittlerweile ein geflügeltes Wort. Diese Tatsache ist für den ein oder anderen vielleicht etwas bedrohlich, man kann sie allerdings auch für sich nutzen. Indem man erkennt, wie Suchmaschinen funktionieren und diese Informationen dafür gebraucht, um die eigene Firma, den eigenen Laden, das eigene Theater bei Google sichtbar zu machen. Suchmaschinenoptimierung umfasst alle Maßnahmen, die genau das zum Ziel haben. Einige sind sehr technischer Natur, andere kann jeder Besitzer einer WordPress-Webseite selbst durchführen. Suchmaschinen haben alle einen eigenen Algorithmus, der gehütet wird wie Nuklearcodes, was die Suchmaschinenoptimierung natürlich verkompliziert. Deshalb ist es nicht verkehrt, mithilfe einer SEO Agentur die eigenen Projekte in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Wir stellen hier ein paar Instrumente vor, was man mit Suchmaschinenoptimierung alles machen kann, und erklären, wieso sie auch für die Currywurstbude und den Tante-Emma-Laden um die Ecke gut ist. Nebenbei erklären wir einige Fachbegriffe, die einem beim täglichen Gebrauch von Suchmaschinenoptimierung begegnen.

 

Suchmaschinenoptimierung ­­­­­– Mit diesen Tricks wird das Internet locker durchgespielt

  1. Local SEO – support your local dealer. Wo soll ich heute essen? Wer kann mir in der Umgebung die Haare schneiden? Wo finde ich schnell noch ein Geburtstagsgeschenk für meinen Neffen? Der Digital Native von heute ist pragmatisch und beantwortet solche Fragen mittlerweile mit einer Suchmaschine und in vielen Fällen auch mit einem Smartphone. Dies tut er häufig sehr spontan, wenn er unterwegs ist und sich die Frage stellt, wo es in der Nähe den besten Döner gibt, ob in der Nähe die eigene Bank einen Automaten hat, oder ob der Comicbuchladen von nebenan noch existiert. Mittlerweile ist jede dritte Suchanfrage lokaler Natur. Um schnell auf dem Punkt Suchergebnisse zu bekommen, hat sich eine eigene Grammatik gebildet: „Restaurant Charlottenburg“, „Comicbuchladen Bielefeld“ oder „Essen auf Rädern Gütersloh“ – so lesen sich die Phrasen, die Keywords, die von Nutzern in eine Suchmaschine eingespeist werden. Der eifrige Suchmaschinenoptimierer von heute kann dieses Faktum für seine Zwecke nutzen. Denn bei Suchmaschinen erscheinen die Webseiten ganz oben, die mit dem Keyword am meisten zu tun haben. Deshalb kann derjenige seine Chancen signifikant erhöhen, der das Keyword recht häufig in seinen Text einbaut. Er darf es allerdings nicht übertreiben – denn Suchmaschinen sind clever genug, um irgendwelche Kauderwelsch-Seiten die nur errichtet wurden um Clicks zu generieren, rauszukicken. Zu den Instrumenten des Local SEO zählt auch die Errichtung einer Google+ Local Page. Der Branchenführer unter den Suchmaschinen behandelt eigene Dienste erwartungsgemäß bevorzugt, mit einem Google+-Local Page-Profil setzt man sich selbst im wahrsten Sinne des Wortes auf die Landkarte: Man erscheint auf Google Maps.
  1. Social SEO – Auf allen Kanälen am Ball bleiben. Was bestimmt den Alltag der Menschen, die sich über längeren Zeitraum im Netz bewegen? Richtig, soziale Netzwerke. Nichts ist also sinnvoller, als diese Netzwerke sinnvoll zu nutzen, um das eigene Unternehmen voranzutreiben. Dies basiert auf drei Säulen: Direkte Effekte von Social Media-Präsenzen, Social Signals und Backlinks. Direkte Effekte sind sehr begrenzt, aber gut selbst steuerbar. Dabei handelt es sich zum Beispiel um ein Profilbild, das, einmal hochgeladen, auch in der Bildersuche auftaucht und damit einen Link auf die Webseite erzeugt. Social Signals sind Likes und Shares, die es für jeden Post bzw. Beitrag gibt. Sie gelten als unbezahlbare Währung im täglichen Kampf um Aufmerksamkeit und beeinflussen auch die Erreichbarkeit auf den Suchmaschinen. Als noch wichtiger gelten allerdings die sogenannten Backlinks. Werden Inhalte in sozialen Netzwerken, in Foren oder auf Blogs geteilt, erzeugt das Backlinks. Diese haben einen großen Einfluss auf das Erscheinen in der Suchmaschine. Das führt uns zu der ultimativen Gretchenfrage:

Wie erzeuge ich genügend Backlinks, um mein Produkt/Unternehmen im Suchmaschinenranking nach oben zu treiben?

Eine zugegebenermaßen recht lange Frage. Kurz und knapp zusammengefasst: Beliebtheit und Ausdauer. Das ist nämlich auch die Frage, über die sich die Marketing-Abteilungen dieser Welt den Kopf zerbrechen. Ist eine Webseite beliebt genug, sodass es genug Nutzer gibt, die dazu bereit sind, sie zu teilen, entstehen Backlinks. Ist man noch ein kleiner Fisch, kann man auch nachhelfen, entweder mit Geld oder mit Durchhaltevermögen. Natürlich wird niemand davon abgehalten, zu bloggen oder sich in Foren einzuklinken, um das eigene Produkt positiv zu besprechen. Allerdings sollte man damit vorsichtig sein: Allzu offensichtliches Werben, insbesondere auf Reddit, wird mit negativem Feedback oder sogar einem Ban bestraft. Gut gemachtes Content Marketing wird hingegen honoriert. Social SEO muss deshalb immer auch mit der gesamten Content Strategy einhergehen. Sowohl Social Signals als auch das Erstellen von Backlinks nennt sich übrigens Offpage-SEO. Unter diesen Begriff fallen alle SEO-Aktivitäten, die fernab der eigenen Webseite ausgeführt werden. Im Gegensatz zum Onpage-SEO, das auf der Webseite getätigt wird. Wie zum Beispiel Technisches SEO.

  1. Technisches SEO: Rahmenbedingungen schaffen. Eine einfache Regel im Web: Viele Klicks verschaffen Relevanz. Und die erreicht man nicht nur mit einem guten Produkt, sondern auch einer ansprechenden Webseite. Vermeiden Sie duplicate content, errichten Sie eine sinnvolle Linkstruktur und Nutzer wie Suchmaschine werden es Ihnen danken. Eine ansprechende Startseite nur mit Logo und Intro ist optisch eine schöne Idee, unter SEO-Gesichtspunkten ist das jedoch Gift. Idealerweise enthält bereits die Startseite die wichtigsten Informationen und einige Keywords. Wählen Sie diese mit Bedacht: recherchieren Sie dafür in Keywords-Datenbanken nach den beliebtesten Suchbegriffen. Besser ist dabei oft eine Kombination von Schlüsselbegriffen. Eine Optimierung nach einem beliebten und häufig vorkommenden Stichwort wie „Autos“ wird wohl eher nicht von Erfolg gekrönt sein. Die Optimierung für das Keyword „Autos Bielefeld“ ist da schon viel erfolgsversprechender.

Diese drei Wege sind geläufige SEO-Maßnahmen, es gibt allerdings noch andere Möglichkeiten und in dieser schnelllebigen Branche sind einige Geheimtipps schnell wieder veraltet und täglich kommen neue Werkzeuge hinzu. Eine Person alleine hat es schwer alle Instrumente zu beherrschen und am Ball zu bleiben. Wie ist garantiert, dass trotzdem immer die richtigen Entscheidungen für meinen Onlineauftritt getroffen werden?

Scrabbel Buchstaben SEO Suchmaschinenoptimierung

 

Und da kommen wir ins Spiel. Suchmaschinenoptimierung mit seomatik.

Alles beginnt mit der Technik. Und bereits da verliert der Laie oftmals schon den Überblick. Wir haben die Tools und die Instrumente, die im Kampf um die Klicks die entscheidenden Vorteile bringen. Wir gestalten den Internetauftritt nach Ihren Wünschen aber auch nach optimalen SEO-Gesichtspunkten, finden einen guten Mittelweg für die höchstmögliche Klickzahl. Auf Wunsch liefern wir das gesamte Paket: Marktanalyse und Vergleich mit Konkurrenten, On- und Offpage-SEO, und vor allem Local SEO. Wir bringen die richtigen Keywords und durch unsere offizielle  Partnerschaft mit Google und den Besitz und dem Handling aller wichtigen Marketing-Instrumente wie Google Adwords, Google Analytics oder Majestic SEO.  Besonders bei Offpage-Marketing empfehlen wir die Betreuung durch eine SEO Agentur wie seomatik, da falsches Offpage-Marketing der Webseite schaden und sogar zu Geldstrafen führen kann. Wir empfehlen uns als vertrauenswürdiger Partner, der Trends erkennt, bevor sie entstehen. Unsere Zauberworte für gutes SEO:

  • Gute Usability
  • Interaktiver Content
  • Verstärktes Setzen auf Local SEO
  • Optimierung von Content für mobile Endgeräte
  • Backlinks bilden, Backlinks bilden, Backlinks bilden

Mit unserem Know-How und dem beherzigen der SEO-Techniken steht einer guten Suchmaschinenplatzierung nichts mehr im Weg!


Die SEO Agentur SEOMATIK gehört mit sechs deutschen Niederlassungen zu den führenden Online Marketing Agenturen in Deutschland. Zum Leistungsspektrum gehören neben der Suchmaschinenoptimierung SEO der Bereich Suchmaschinenwerbung SEA und Social Media Marketing. Gerne unterstützen wir auch Sie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und anderen Leistungen im Online Marketing.

Standorte unserer SEO AgenturBerlin – Bielefeld – Hamburg – Hannover – Köln – München

Der Beitrag Drei Wege, wie man mit Suchmaschinenoptimierung das Internet rockt! erschien zuerst auf .

Source: seo