Erfolgreich im Internet mit einem Meta-Tag

Die Entwicklung von einem Meta-Tag

Der Meta-Tag ist ein wichtiger Bestandteil von HTML-Dokumenten und seine Funktionsweise wird stetig weiterentwickelt.
Innerhalb der letzten 20 Jahre hat sich die Technologie rund um die Themen Internet und Suchmaschinen stark gewandelt. Es war viel schwieriger die Webseite eines Betreibers thematisch einzuordnen und zu Suchanfragen passende Ergebnisse zu liefern.
Um das Problem der Themeneingrenzung zu beheben, wurde der sogenannte Meta-Tag entwickelt. Er ermöglichte die Kategorisierung einer Webseite und vereinfachte die Themeneinordnung für die Suchmaschinen.
Zu Beginn war der Meta-Tag ein wichtiges Rankingkriterium für die Webseite eines Betreibers. Neben den Backlinks oder Keywords wurde ein Tag dafür genutzt, um die Seite bei den organischen Suchergebnissen der Suchmaschinen, wie Google und Co. weiter nach oben zu bringen. Viele Webseitenbetreiber nutzten diese Art der Manipulation aus und gaben Tags und Keywords an, die nicht zum Inhalt ihrer Webseite passten. Mit der Weiterentwicklung des Internets und der Suchmaschinen nahm auch die Bedeutung von einem Meta-Tag immer weiter ab. Heutzutage werden einige Tags von den sogenannten Robots oder Spiders sogar ignoriert. Andere Tags hingegen werden zwar aufgenommen, haben aber keinen Einfluss auf das Ranking einer Webseite.
Der Meta-Tag ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Er hilft den Suchmaschinen, wie Google und Co. dabei Informationen über eine Webseite zu vermitteln.
Der Tag ist häufig in der Kopfzeile eines HTML-Dokuments verankert und für den Besucher einer Webseite nicht sichtbar. Der Meta-Tag kann zahlreiche Informationen, wie zum Beispiel zum Inhalt, Autor oder Copyright enthalten.
Ein Tag ist immer nach dem gleichen Prinzip aufgebaut und kann mit beliebigen Angaben zum Dokument versehen werden. Er besteht zum einen aus dem Meta-Namen, welcher die Eigenschaften widerspiegelt und zum anderen aus dem Inhalt. Der Meta-Tag kann neben den genannten Aspekten auch HTTP-Befehle für den Browser enthalten und umsetzen. Die Befehle können beispielsweise dafür verwendet werden, um auf eine andere Seite zu verweisen und umzuleiten.
Um ein anschauliches Bild von einem Tag zu erhalten, kann man ihn zum Beispiel mit einem Barcode auf einer Lebensmittelverpackung vergleichen. Der Barcode enthält alle wichtigen Informationen über das entsprechende Produkt. Der Meta-Tag eines HTML-Dokuments besitzt eine ähnliche Funktionsweise und vermittelt den Suchmaschinen wichtige Informationen zu einer Webseite.
Es gibt zahlreiche Arten von einem Tag und nicht jeder ist für die Suchmaschinenoptimierung unwichtig. Aus diesem Grund ist es ratsam, dass sich Webseitenbetreiber im Vorfeld ausreichend über die Verwendung von Tags informieren.

 

Meta-Tag

Arten von einem Meta-Tag

Der Meta-Tag ist ein wichtiger Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Es gibt viele verschiedene Arten von Tags und nicht alle sind für eine Webseite geeignet. Daher muss ein Webseitenbetreiber die Tags auf seine Seite abstimmen, um den größtmöglichen Erfolg im Internet zu erzielen. Im Folgenden werden einige Formen von einem Meta-Tag vorgestellt.

Title-Tag

Der Title-Tag wird bei den organischen Suchmaschinenergebnissen von Google und Co. als Titel einer Webseite angezeigt. Daher ist er ein besonders wichtiger Meta-Tag und sollte nicht nur das wichtigste Keyword der Seite enthalten, sondern auch aussagekräftig und einladend sein. Der Titel darf eine Länge von ca. 60 Zeichen jedoch nicht überschreiten. Der Title-Tag ist ein wichtiger Rankingfaktor und kann unter anderem die Klickrate beeinflussen. Ein gut formulierter Titel lockt die Internetnutzer auf die jeweilige Seite und erhöht die Besucherzahlen.

Meta Description

Die Meta Description erscheint ebenfalls bei den Ergebnissen der Suchmaschinen, wie zum Beispiel Google. Bei diesem Meta-Tag handelt es sich um eine kurze Beschreibung einer Webseite, die in den SERPs unter dem Titel und der URL zu finden ist. Die optimale Länge einer Meta Description beträgt 110 bis 156 Zeichen, da alle Zeichen darüber hinaus von den Suchmaschinen abgeschnitten werden. Die Beschreibung hat keinen direkten Einfluss auf das Ranking einer Webseite, jedoch kann sie einen positiven Einfluss auf die Klickrate ausüben. Je einladender der Text einer Seite formuliert ist, desto öfter wird sie von den Internetnutzern über Google und Co. besucht.

Robots Tag

Dieser Meta-Tag dient zur Steuerung der Indexierung und zeigt den Suchmaschinen bzw. den Crawlern an, ob die jeweilige Webseite durchsucht und indexiert werden darf.
Entscheidet sich der Betreiber für die Durchsuchung und Indexierung seiner Webseite, muss der Robots Tag auf index und follow gesetzt werden. Andernfalls kann die Seite nicht durchsucht und indexiert werden. Sie erscheint auch nicht bei den Suchmaschinenergebnissen von Google und Co.
Ein Webseitenbetreiber, der die Durchsuchung und Indexierung seiner Webseite strikt ablehnt, setzt den Meta-Tag auf noindex und nofollow.

Content Type/Language

Der Content Type/Language ist ein weiterer Meta-Tag. Er dient der Definition des europäischen Zeichensatzes und der korrekten Darstellung von Umlauten. Zusätzlich gibt er Aufschluss über die im Dokument verwendete Sprache und unterstützt die Einordnung einer Webseite zum jeweiligen Länderindex. Einige Suchmaschinen gehen bei einer ausländischen Endung, wie zum Beispiel .com von einem englischen Text aus. Dieser spezielle Meta-Tag hilft den Suchmaschinen bei der Erkennung der verwendeten Sprache und dem Hinzufügen zum jeweiligen Länderindex.

Author

Der Tag Author dient lediglich der Angaben zum Autor und Veröffentlichenden einer Webseite. Er wirkt sich weder auf die Anmeldung noch auf das Ranking positiv aus. Dieser Meta-Tag ist ausschließlich für die Konkurrenten interessant, da sie erfahren können, welcher Autor und Veröffentlichender die Seite erstellt hat.

Keyword

Das Keyword ist eine Angabe für die wichtigen Schlüsselwörter einer Webseite. Einige Suchmaschinen beziehen diesen Meta-Tag in das Ranking ein, aber nur mit einem sehr geringen Gewicht. Hierbei werden die Keywords mit einer kommagetrennten Liste angegeben.

News-Keyword

Dieser spezielle Meta-Tag wird ausschließlich für eine Webseite genutzt, die als Quelle für die Google News dient. Das News-Keyword enthält die wichtigsten Keywords für den jeweiligen Artikel.

Page Topic

Die Page Topic spiegelt das Thema einer Webseite wider. Hierbei handelt es sich um ein Schlagwort, welches die Kategorisierung einer Seite unterstützt. Eine Mehrfachnennung von Schlagworten ist ebenfalls möglich und führt zu einer genaueren Eingrenzung der Webseite zu einem Thema.

Vor- und Nachteile von einem Meta-Tag

Heutzutage sind die Suchmaschinen in der Lage, eine Webseite anhand ihrer Inhalte selbstständig einzuordnen. Der Meta-Tag ist ein wichtiges Hilfsmittel, um die Suchmaschinen mit Informationen zu versorgen und das Ranking einer Seite zu beeinflussen. Mittlerweile sind die Algorithmen der Suchmaschinen sogar so weit entwickelt, dass die Informationen eines Tags keine Rolle für die Position in den Suchergebnissen spielen und nur noch ein indirekter Rankingfaktor sind.
Der Meta-Tag, beispielsweise der Title Tag oder die Meta Description, bietet einige Vorteile innerhalb der Suchmaschinenergebnisse. Ein ansprechend gestalteter Titel oder eine gute inhaltliche Beschreibung zieht durch eine geschickte Formulierung die Aufmerksamkeit der Internetnutzer auf sich. Ein Webseitenbetreiber kann auf diese Weise zahlreiche Nutzern auf seine Webseite locken, selbst wenn die Seite nicht an der obersten Position steht.
Zusätzlich lässt sich mit der Hilfe von einem Meta-Tag eine Webseite sinnvoll in Kategorien einordnen, sodass sie unter mehreren Schlagworten auffindbar ist. Ein Beispiel dafür ist der Computer. Der Computer teilt sich in die zwei Unterkategorien Software und Hardware auf. Diese Unterkategorien können ebenfalls gesplittet werden. Die Hardware besteht aus dem Bildschirm, der Grafikkarte, der Festplatte und anderen Komponenten. Die Software setzt sich aus der Textverarbeitung, der Video- und Bildbearbeitung, den Spielen und vielen weiteren Teilen zusammen. Nun soll der Treiber einer Kategorie zuordnen werden. Bei dem Treiber handelt es sich um eine Software, die die Hardware anspricht und verwaltet. Es stellt sich die Frage, in welche Kategorie der Treiber einzuordnen ist. An dieser Stelle kommt der Meta-Tag ins Spiel. Er hilft den Suchmaschinen dabei alle Schlagwörter rund um den Treiber aufzufinden. Ein Internetnutzer, der eine Anfrage bei der Suchmaschine, wie zum Beispiel „Warum funktioniert mein Treiber Nvidia GeForce MX100 Series nicht?“ stellt, erhält die Tags Computer, Nvidia, GeForce und Treiber.
Außerdem kann ein Meta-Tag dafür verwendet werden, um neben dem Inhalt auch den Zweck einer Webseite hervorzuheben. Es ist ersichtlich, dass ein Tag einem Webseitenbetreiber viele Freiheiten bietet, um seine Seite erfolgreich zu vermarkten.
Der Tag hat jedoch auch einen Nachteil.
Ein wichtiger Aspekt ist die Wahl des eigenen Systems. Ein Webseitenbetreiber sollte nicht voreilig eine Auswahl treffen, denn eine begonnene, individuelle Meta-Tag Strategie muss anpassbar und gut durchdacht werden. Zudem ist ein Wechsel der Strategie sehr schwierig und häufig mit einem großen Aufwand verbunden. Inwiefern ein Webseitenbetreiber die Tags verwendet, ist ihm selbst überlassen. Eine gute SEO Agentur kann Ihnen bei Fragen rund um den Meta-Tag behilflich sein.

 


Die SEO Agentur SEOMATIK gehört mit sechs deutschen Niederlassungen zu den führenden Online Marketing Agenturen in Deutschland. Zum Leistungsspektrum gehören neben der Suchmaschinenoptimierung SEO der Bereich Suchmaschinenwerbung SEA und Social Media Marketing. Gerne unterstützen wir auch Sie im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und anderen Leistungen im Online Marketing.

Standorte unserer SEO AgenturBerlin – Bielefeld – Hamburg – Hannover – Köln – München

Der Beitrag Erfolgreich im Internet mit einem Meta-Tag erschien zuerst auf .

Source: seo